Cineworld Recklinghausen Anfahrt

Cineworld Kirche & Kino

Cineworld Kirche & Kino

Seit Jahren bringt die Veranstaltungsreihe "Kirche & Kino" diskusionswürdige Filme auf die Cineworldleinwand und ins Gespräch. Warum engagieren sich gerade die Kirchen für gutes Kino?

 

  • Weil Filme wie Seismographen sind die Themen ausgestalten, die die Menschen heute bewegen.
  • Weil Filme einladen, eigene Postitionen zu überdenken.
  • Weil diese Art von Filmreihe die Zuschauer befähigt, Filmsprache, Bildersprache bzw. visuelle Codes zu entschlüsseln und damit lernen medienmündiger zu werden.

 

Vor bzw. nach jeder Vorführung gibt der Medien-und Religionspädagoge Micheal M. Kleinschmidt vom Institut für Kino und Filmkultur eine kurze Einführung in die Besonderheiten des jeweiligen Films. Anschließend sind die Anwesenden zu Diskussion eingeladen.

 

Nächster Termin: Mittwoch 24.April um 19:45 Uhr "EIN GANZES LEBEN".

Hier Karten Online kaufen!

 

Ein ganzes Leben

Länge: 116min,

 

FSK: 12,

 Genre: Drama

Die österreichischen Alpen um 1900. Niemand weiß genau, wie alt der Waisenjunge Andreas Egger (Ivan Gustafik) ist, als er ins Tal auf den Hof vom Kranzstocker (Andreas Lust) kommt. Dem gottesfürchtigen, aber gewalttätigen Bauern taugt er allenfalls als billige Hilfskraft. Allein die alte Ahnl (Marianne Sägebrecht) bringt ihm etwas Fürsorge entgegen. Als sie stirbt, hält den inzwischen erwachsenen Egger (Stefan Gorski) nichts mehr zurück. Strotzend vor Kraft und Entschlossenheit schließt er sich einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Seilbahnen baut, die auch Elektrizität und Touristen ins Tal bringen soll. Mit seinem Ersparten pachtet Egger vom Wirt (Robert Stadlober) eine schlichte Holzhütte hoch oben in den Bergen, wo er sich und seiner großen Liebe Marie (Julia Franz Richter) ein Zuhause schafft. Doch das gemeinsame Glück ist nur von kurzer Dauer. Der Zweite Weltkrieg bricht aus...