Detail

Hygieneplan

Schutz- und Hygieneplan im Cineworld Recklinghausen

Die Gesundheit unserer Gäste und der Mitarbeiter/innen hat absoluten Vorrang. Maßgebend für die Hygienevorschriften für Theater, Opern, Konzerthäuser und Kinos sind die Bestimmungen der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW vom 16.Januar 2022.

 

Der Aufenthalt im Kino ist zur Zeit nur noch unter den 2G-Regeln (geimpft oder genesen) gestattet.

 

Allgemein

Es gelten die 2G-Regeln, für einen Kinobesuch benötigen Sie -

 - einen Impf-Nachweis (vollständige Impfung, letzte erforderliche Impfung plus 14 Tage).

oder

- einen Genesenen-Nachweis (in der Regel ein positiver PCR-Test mit der Bestätigung der Genesung und erfolgter Quarantäne. Als genesen gelten Personen, wenn Sie innerhalb der letzten 3 Monate positiv mittels PCR-Test getestet wurden und das Testergebnis mindestens 28 Tage zurückliegt. Das Test-Datum darf also nicht länger als 3 Monate zurück liegen).

 

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen keinen Nachweis für einen Kinobesuch, für alle ab 16 Jahren gelten die 2G-Regeln. (In den Schulferien benötigen auch Kinder ab 6 Jahren bis einschließlich 15 Jahren einen tagesaktuellen, negativen Testnachweis (kein Selbsttest).)

Gäste die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, benötigen ein medizinisches Attest, sowie einen offiziellen, tagesaktuellen, negativen Testnachweis (kein Selbsttest).

 

Es ist in Warteschlangen an Theken und Kassen immer ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen fremden Personen einzuhalten.

 

Maskenpflicht

Im gesamten Gebäude ist eine Medizinischeschutzmaske (OP Maske oder FFP2 Maske) zu tragen. Auch beim Ein- und Auslass in den Kinosaal und bei Toilettenbesuchen während der Vorstellungen besteht Maskenpflicht, auch am festen Sitzplatz. Am festen Sitzplatz darf die Maske nur zum essen und trinken abgenommen werden.

 

Hygiene

Für Hygiene sorgen wir durch ausreichend Flüssigseife, Papierhandtücher und Desinfektionsmittel im Eingangsbereich.

Besondere Hygiene gilt auf Flächen, die oftmals gebraucht werden (u.a. Klinken, Türgriffe, Armaturen, Handläufe, Sanitäreinrichtungen). Zur Minimierung des Kontakts empfehlen wir die Nutzung des Online-Ticketverkaufs und des kontaktlosen Zahlens.

 

Nachverfolgung

Eine Kontaktnachverfolgung ist zur Zeit nicht erforderlich.

FORMULAR ZUR KONTAKTNACHVERFOLGUNG

 

Vielen Dank für Euer Verständnis

 

Die Regelungen orientieren sich an den Empfehlungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), dem Bundesamt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) sowie den Empfehlungen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).